Skip to main content

Pressemitteilungen
News | Dates

Am 6. November traf sich der Vorstand der GGL mit dem Sucht- und Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Burkhard Blienert, um sich über die Instrumente des Spieler- und Jugendschutzes bei Online-Glücksspielangeboten und die Verhinderung von Glücksspielsucht auszutauschen. Der Vorstand der GGL stellte Vorgehensweisen und Erfolge bei der Bekämpfung illegalen Glücksspiels vor, benannte aber auch aktuelle Herausforderungen in der Regulierung des Glücksspielmarktes, so zum Beispiel divergierende ...
Die GGL hat für allgemeine Anfragen zu den Themen Länderübergreifendes Glücksspielaufsichtssystem (LUGAS), Whitelist und Datenschutz ein Kontaktformular auf der Kontaktseite der Behörde integriert: Kontakt – Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (AöR) (gluecksspiel-behoerde.de) Anfragenden soll dadurch ermöglicht werden, ihre Anliegen bereits kanalisiert an die GGL zu übermitteln und ggf. Sachverhalte über eine Uploadfunktion leichter darstellen zu können. Für LUGAS wurden kürzlich bereit...
Das Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt hat die Beschwerde der Glücksspielanbieterin Red Rhino Ltd., welche auf deutschsprachigen Webseiten illegale Glücksspiele angeboten hat, gegen eine Untersagungsverfügung bezüglich Zahlungsdienstleistungen für nicht erlaubte Glücksspielangebote mit Beschluss vom 26. Oktober 2023 zurückgewiesen: Pressemitteilung des OVG Sachsen-Anhalt  Wie die GGL bereits am 14. September 2023 mitgeteilt hat, wurde gegenüber dieser Glücksspielanbieterin ein Zwang...
Für aktuell häufig gestellte Anfragen zum Länderübergreifenden Glücksspielaufsichtssystem LUGAS, genauer der Limit- und Aktivitätsdatei, hat die GGL eine Übersicht mit Antworten für SpielerInnen veröffentlicht: https://www.gluecksspiel-behoerde.de/de/mediathek-downloads Das Ziel der FAQ ist eine Bündelung an Informationen, auch zu den Themen anbieterübergreifendes Einzahlungslimit und paralleles Spiel im Internet, die Nutzer von Online-Glücksspielangeboten einfach abrufen können. Unter ander...
GGL gibt Überblick über die Spielerschutzmaßnahmen des Glücksspielstaatsvertrages und stellt verbraucherfreundliches Informationsmaterial zur Verfügung. Am 27. September 2023 findet der jährliche Bundesweite Aktionstag gegen Glücksspielsucht statt. Auf Initiative der Landeskoordinationsstellen Glücksspielsucht sind in allen Bundesländern Veranstaltungen und Informationskampagnen geplant, um auf Suchtgefährdungspotentiale von Glücksspielen aufmerksam zu machen. Die Gemeinsame Glücksspielbehör...
Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) hat gegenüber der Glücksspielanbieterin Red Rhino Limited ein Zwangsgeld in Höhe von 50.000 Euro festgesetzt, da diese trotz einer vollziehbaren Untersagungsverfügung weiterhin unerlaubte Online-Glücksspiele in Deutschland anbietet. Zwar erfolgte eine Einstellung des Glücksspielangebotes auf der Internetseite platincasino.de, nicht jedoch auf der gleichnamigen Internetseite mit der Domainendung „.com“. Ebenfalls wurde gegen eine im Zusammenh...
Ansprechpartner Presse

Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder
Anstalt des öffentlichen Rechts
Vorstandsbüro
Hansering 15
06108 Halle (Saale)

Franciska Quaiser
Pressesprecherin
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Tel.: +49 345 52352 123

Logo

Adresse

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

Telefon