Skip to main content

Pressemitteilungen
News | Dates

Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) informiert zwei Jahre nach ihrer Gründung und ein halbes Jahr nach der vollen Aufgabenübernahme über die Entwicklung des länderübergreifenden Online-Glücksspielmarktes in Deutschland. Sie stellt ihren ersten Jahresbericht vor und präsentiert ein Siegel, mit dem legale Anbieter ihre Angebote leichter erkennbar machen können. Erster Jahresbericht und Bilanz des 1. Halbjahres 2023 Im Rahmen der Pressekonferenz am 29. Juni legten die beide...
Im Rahmen der Pressekonferenz am 29.06.2023 stellt die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) ihren Jahresbricht für den Zeitraum vom 01.07.2021 bis 31.12.2022 vor. Der Bericht wird eine erste Bilanz der neu gegründeten Behörde sein. Mit der Errichtung der GGL ab Mitte 2021, initiiert durch die 16 Länder und basierend auf dem Glücksspielstaatsvertrag 2021, ergaben sich nicht nur neue Chancen und Vorteile im Bereich der länderübergreifenden Online-Glücksspielmarktregulierung, es galt ...
Damit VerbraucherInnen künftig noch einfacher legale Glücksspielangebote im Internet erkennen können, stellt die GGL Anbietern mit einer Erlaubnis in Deutschland ab 1. Juli 2023 das „GGL Prüf- und Erlaubnissiegel“ zur Verfügung. Damit können Anbieter nachweisen, dass sie über eine staatliche Erlaubnis verfügen und sich an die strengen Vorgaben des Glücksspielstaatsvertrages zum Spielerschutz halten.   In dem umfangreichen Anforderungskatalog für legale Glücksspielanbieter vorgegebe...
Schleswig-Holstein übergibt an Thüringen Mit Ablauf des 30. Juni 2023 wechselt der Vorsitz im Verwaltungsrat der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder (GGL). Der Verwaltungsrat ist das Aufsichts- und Steuerungsgremium der GGL, welches aus Vertretern der jeweils für die Glücksspielaufsicht zuständigen Ministerien der 16 Länder besteht. Jährlich zum 1. Juli eines Jahres wechselt der Vorsitz des Gremiums in alphabetischer Reihenfolge der Trägerländer. Vom 01.07.2022 – 30.06.2023 hatte Schl...
Die GGL sieht sich einer Vielzahl an Klageverfahren von Anbietern von Glücksspiel im Internet ausgesetzt. Die Klagen und Eilrechtsschutzverfahren richten sich gegen die von der GGL oder den vormals zuständigen Behörden mit Inhalts- und Nebenbestimmungen erteilten Erlaubnisse, deren Ziel insbesondere die Gewährleistung des Jugend- und Spielerschutzes ist. Das Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt hat jüngst in fünf Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes die erstinstanzlichen En...
Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder hat der Tipster Limited mit Bekanntgabe des Bescheids am 15.06.2023 die erteilte Erlaubnis zur Veranstaltung von Sportwetten im Internet und im stationären Betrieb widerrufen. Im Rahmen der aufsichtlichen Prüfung wurde festgestellt, dass die Erlaubnisvoraussetzungen für den legalen Betrieb durch den Anbieter nicht mehr erfüllt sind. Tipster ist damit nicht mehr in der amtlichen Whitelist erlaubter Veranstalter öffentlicher Glücksspiele ausgewiese...
Ansprechpartner Presse

Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder
Anstalt des öffentlichen Rechts
Vorstandsbüro
Hansering 15
06108 Halle (Saale)

Franciska Quaiser
Pressesprecherin
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Tel.: +49 345 52352 123

Logo

Adresse

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

Telefon